Hör uns zu, wenn´s still wird!

Durch die COVID 19-Pandemie und die verordneten „Lockdowns“ wurde das Jahr 2020 größtenteils doch ein ungewohnt stilles Jahr, was nicht bedeutete, dass die Stimmen von Kulturinitiativen, -vereinen, Musiker/innen und Sänger/innen verstummten. Der MGV Stammersdorf nutzte die Zeit der Lockerungen im Proben- und Konzertbetrieb, um nicht nur einem schönen Hobby zu frönen, sondern auch der Öffentlichkeit und „analogen Welt“ zu zeigen, dass Singen im Chor – unter Einhaltung von Abstands- und Sicherheitsmaßnahmen – weiterhin eine für die Gesundheit des Sängers zuträgliche Leidenschaft ist und nicht noch zusätzliche Leiden schafft. Nicht das Virus wurde im Chor übertragen, sondern die Freude am gemeinsamen Singen.

Nur ein Verbot für Amateurchöre, Proben und Konzerte abzuhalten, hat den Stammersdorfer Männergesangverein gezwungen, seine Aktivitäten nun in den virtuellen Raum zu verlegen. So wurde, noch bevor ein neuerlicher „Lockdown“ im Herbst verordnet worden war, ein Lied aus dem Programm des Chorkonzertes 2018 aufgenommen. Damit möchten die Sänger des MGV Stammersdorf zumindest „online“ einen Beitrag zu einer stimmungsvollen Zeit leisten und virtuell Stimmung für eine Zeit machen, die seit jeher den Namen „stillste Zeit im Jahr“ trägt.

Gerhard Eidher, Chorleiter

Der Stammersdorfer MGV wünscht einen besinnlichen Advent, ein Frohes Fest und freut sich auf ein – analoges – Wiedersehen 2021! 

 

„Still, still, still“

Musik:                  Udo Jürgens
Text:                     Wolfgang Hofer
Klav.-Arr.:           Benny Gebauer
Arrangement:    Eckart Hehrer

Mitwirkende:

Stammersdorfer MGV
Chorleitung:        Gerhard Eidher
Klavier:                Katharina Eidher-Rutkowski
Ton:                      Moritz Heidegger, Lukas Lützow
Video:                  Karl Stanzell, Gerda Stanzell

(C) Stammersdorfer MGV 2020, alle Rechte abgegolten